Medienspiegel

Merkels Flüchtlings- und Türkeipolitik auf ganzer Linie gescheitert

von

„Noch im Jahr 2013 erklärte der deutsche EU-Kommissar und CDU-Politiker Günther Oettinger die Deutschen würden die Türken noch auf den Knien anflehen in die Europäische Union einzutreten.

Jetzt steht die EU erneut vor einem Scherbenhaufen.

Diesmal vor dem Scherbenhaufen ihrer Türkei-Politik.“ (…)

„Es gibt praktische Alternativen zur Politik des Durchwinkens und Anbiederns

Merkels Politik ist auf den Punkt gebracht: Asylbewerber durchwinken, sich an die Türkei anbiedern. Wer in Deutschland nach vernünftigen Alternativen zu Merkels Politik sucht, der muss zu unserem Nachbarn nach Österreich schauen. Österreich hat mit anderen Balkanstaaten erreicht, wozu Merkel nicht fähig und nicht willens war, nämlich die Grenzen erfolgreich zu sichern. Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz hat gefordert, die Türkeigespräche einzustellen und die Visafreiheit abzulehnen. Es ist Zeit, dass wir auch in Deutschland die Realität zur Kenntnis nehmen, die unsere Nachbarn in Europa längst verstanden haben. Es ist Zeit, auf unsere richtigen Partner in Europa zu hören, statt auf die autoritäre Erdogan-Regierung zu setzen.“   –   Quelle

http://www.freiewelt.net/blog/merkels-fluechtlings-und-tuerkeipolitik-auf-ganzer-linie-gescheitert-10068095/

und ergänzend

http://www.freiewelt.net/blog/kann-man-recep-tayyip-erdogan-mit-adolf-hitler-vergleichen-10068093/