Medienspiegel

TTIP und CETA: EU täuscht Bevölkerung

Veröffentlicht

Marktkontrolle statt Freihandel

„Es ist eine riesige Täuschung. Mit der Verwendung des Begriffs „Freihandel“ wird der Bevölkerung Sand in die Augen gestreut. In Wirklichkeit geht es um eine Wirtschafts-NATO gegen Russland und China.“

„Die Tatsache, dass TTIP („Transatlantic Trade and Investment Partnership“) und CETA („Comprehensive Economic and Trade Agreement“) in den alltäglichen Nachrichten so gut wie keine Rolle spielen, täuscht über die Bedeutung der Abkommen hinweg. Dabei sind diese Abkommen mindestens ebenso folgenreich wie die Gründung der EU.

Noch geheimniskrämerischer verlaufen die Verhandlungen für das Abkommen TiSA (Trade in Services Agreement). Immerhin handelt es sich hierbei um das größte Dienstleistungsabkommen der Weltgeschichte. Es kann nachhaltig unser aller Leben verändern. Doch in den Nachrichten der Massenmedien wird TiSA marginalisiert oder gar nicht erst thematisiert. Wer es nicht glaubt, kann in seinem Bekanntenkreis die Probe aufs Exempel machen. Fragen Sie: Was ist TiSA?

Den meisten Menschen ist der entscheidende Punkt nicht bewusst: Die Kombination aus TTIP und TiSA wird den Einfluss des öffentlichen Lebens und somit der Zivilgesellschaft auf Wirtschaft, Kultur, Handel, Bildung und Infrastruktur langfristig auf ein Minimum reduzieren. Einen wirkmächtigeren Eingriff in die Demokratie kann man sich fast gar nicht vorstellen.“ (…)

http://www.freiewelt.net/reportage/ttip-und-ceta-eu-taeuscht-bevoelkerung-10068299/     (A)