Medienspiegel

AfD-Abgeordnete kommt vollverschleiert in Landtag

Veröffentlicht

„Die AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal hat im Thüringer Landtag einen Eklat ausgelöst. Während einer Debatte über Kindertagesstätten betrat sie am Donnerstag vollverschleiert den Plenarsaal.

„Die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende in Thüringen, Wiebke Muhsal, ist am Donnerstag während der Sitzung vollverschleiert im Parlament erschienen. Musahl kassierte daraufhin einen Ordnungsruf von Landtagspräsident Cristian Carius (CDU) und legte den Schleier ab.

Der Fraktionschef der Grünen, Dirk Adams, nannte den Auftritt „unterirdisch“. Auch die parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion, Astrid Rothe-Beinlich, sprach von einem unwürdigen Auftritt. Die AfD missbrauche das Plenum „als billige Bühne“, schrieb sie auf Twitter. Der Linken-Abgeordnete Steffen Dittes schrieb in dem Kurzbotschaftendienst, Muhsals Verschleierung sei „nicht Ausdruck von Religiosität, sondern Ausdruck von Dummheit“.“

http://www.tagesspiegel.de/politik/thueringen-afd-abgeordnete-kommt-vollverschleiert-in-landtag/14486952.html    /  C  /

Kommentar GB:

Wenn die politische Konkurrenz mal einen pfiffigen und didaktisch klugen Einfall hat, dann heulen die anderen getroffen auf und werfen, nein, nicht mit Torten, nicht hier, das machen andere woanders, sondern mit moralisierende Sprüchen um sich, über die sich neutraler Beobachter amüsieren kann.

Aber das ist das einzig Gute daran …

Ich stelle mir vor, wie es wäre, wenn alle weiblichen Abgeordneten für eine gewisse Zeit mit einer Nikab kämen, damit sie selbst merken, was das für sie bedeuten würde. Jetzt ist das ja noch nicht vorgeschrieben. Aber wenn die Dhimmis weiter machen wie  bisher, dann wird es dazu schon noch kommen. In diesem Sinne ist die Aktion nicht witzig, und sie war sicherlich auch nicht so gemeint.