Medienspiegel

Irgendwas mit SPD

27.09.16

Nach den Wahlen in Berlin haben die Spezialdemokraten rein rechnerisch die Möglichlichkeit, ein »Bündnis links von der CDU« zu etablieren.

(…) „Jedenfalls scharren die US-amerikanischen Anwaltskanzleien, die sich darauf spezialisiert haben, für Konzerne über anonyme Schiedsgerichte leistungslose, angeblich »entgangene« Gewinne zu erstreiten, schon seit einiger Zeit mit den Hufen. Man muss wissen, dass genau darin deren Geschäftsmodell besteht, nämlich die dollen Handelsverträge zu einer Goldgrube für parasitäre Schreibtischtäter zu machen. Die Schaffung von traditionellen »Mehrwerten« (im Marxschen Sinn) ist gar nicht vorgesehen. Und die Grenze zu Kanada ist bei der Etablierung solcher Geschäftsideen eher von symbolischer Natur; sozusagen »nordamerikanischer Polit-Inzest«, wenn man so will.“ (…)

http://www.stadtmensch-chronicles.de/detailansicht/datum////irgendwas-mit-spd/