Medienspiegel

Merkel gegen vollständiges Burkaverbot

In der Debatte um ein Verbot der Vollverschleierung hat die Kanzlerin eine andere Meinung als die Mehrheit der Deutschen. Zur Religionsfreiheit gehört für Angela Merkel der öffentlich gelebte Glaube – auch mit Burka.

14.09.2016, von Günter Bannas, Berlin

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-um-vollverschleierung-merkel-gegen-vollstaendiges-burkaverbot-14435415.html    /  A  /

Kommentar GB

Dies ist das Gegenteil einer Politik, die Assimilation einfordert. Zu ihr würde gehören, alle speziell muslimischen Bekleidungs- und Verhaltensvorschriften als unerwünscht zu begreifen und zu behandeln, von der Burka über das Kopftuch bis zum Burkini. In allen diesen Fällen geht es Muslimen um Demonstration für den Islam und um konkrete Schritte der Islamisierung. Und diese ist entschlossen und konsequent zurückzuweisen, u. a. deswegen, weil eine Islamisierung im Widerspruch zum Grundgesetz steht. Es wird eine Aufgabe der Politik nach Merkel sein, das durchzusetzen. Hierzu:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/neue-umfrage-union-sackt-auf-32-prozent-ab-14435088.html

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/deutlicher-rueckgang-bei-umstrittenen-koran-verteilungen-in-hessen-14435139.html