Medienspiegel

Seehofer erklärt, warum er Merkel vom CSU-Parteitag ausgeladen hat

Freitag, 09.09.2016

„Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim CSU-Parteitag eine Demütigung wie im vergangenen Jahr ersparen. „Ich will keine Wiederholung des letzten Jahres. Und ich nehme an, sie will es auch nicht“, sagte Seehofer in einem Interview mit dem FOCUS.

Er erwarte aber, dass sich CDU und CSU vor den Parteitagen „in den wesentlichen Positionen verständigt haben“. Der CSU-Parteitag findet Anfang November statt, der CDU-Parteitag im Dezember.

„Wir müssen nicht jedes Detail festlegen, aber die Grundkoordinaten müssen bis Ende Oktober geklärt werden“, sagte Seehofer, der auch bayerischer Ministerpräsident ist. Die „Begrenzung der Zuwanderung“ sei dabei für seine Partei ein ganz zentraler Punkt. „Ich kenne zur Stunde kein besseres Modell als Schengen, also die Kontrolle der EU-Außengrenzen, und das Dublin-Abkommen, das vorsieht, dass jeder Asylbewerber seinen Antrag in dem EU-Land stellt, das er als erstes betritt“, sagte Seehofer.“ (…)

http://www.focus.de/politik/deutschland/csu-parteitag-seehofer-erklaert-warum-er-merkel-vom-csu-parteitag-ausgeladen-hat_id_5914706.html