Medienspiegel

Washington: Mutmaßlicher Amokschütze festgenommen

Ein Mann tötet fünf Menschen in einem Einkaufszentrum und flieht. Tags darauf wird ein Verdächtiger gefasst. Seine Freundin soll in der Shopping Mall gearbeitet haben.

Auf Terrorismus gibt es keinen Hinweis.

25.09.2016

„Nach den tödlichen Schüssen in einem Einkaufszentrum im amerikanischen Staat Washington hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Wie Polizeisprecher Mark Francis im Kurznachrichtendienst Twitter berichtete, wurde der 20-Jährige am Samstagabend (Ortszeit) in Gewahrsam genommen.

Vor der Festnahme hatten die Behörden ein von einer Sicherheitskamera aufgenommenes Bild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht und eine Großfahndung eingeleitet. Hinweise aus der Bevölkerung hatten die Polizei dann nach Oak Harbor in der Nähe von Burlington geführt.

Laut eines Berichts der „New York Times“ kommt der Festgenommene aus der Stadt im Bundesstaat Washington. Auf seiner Facebook-Seite habe er als Heimatstadt allerdings Adana, die fünftgrößte Stadt der Türkei, genannt.“ (…)

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/washington-mutmasslicher-amokschuetze-festgenommen-14452037.html

Kommentar GB:

Der Text der NYT enthält weitere Details.