Medienspiegel

Einheitsfeier in Dresden: »Merkel muss weg!«

Veröffentlicht

„Es herrschte wenig Einheit zwischen der zum »Fest der Einheit« in Dresden anwesenden Politelite und den Demonstranten. Während Merkel&Co. sich nach wie vor auf dem richtigen politischen Weg wähnen, wird die Ablehnung ihrer Politik immer lauter.“

(…) „Merkel rief in ihrer kurzen Stellungnahme zur Dialogbereitschaft auf, um die aktuellen Probleme zu lösen. Die seien heute ganz andere als vor 26 Jahren und sie persönlich wünsche sich, dass wir diese Probleme gemeinsam, in gegenseitigem Respekt, in der Akzeptanz sehr unterschiedlicher politischer Meinungen lösen und dass wir auch gute Lösungen finden.«

Wie groß (oder eher klein) ihre Dialogbereitschaft tatsächlich ist, hat sie am 01. Oktober in einem Interview mit dem »tagesspiegel« unter Beweis gestellt. Dort sagt sie nämlich ganz klar, dass sie keinen Kurswechsel sehe, »sondern eine in sich schlüssige Arbeit seit vielen, vielen Monaten«. Zudem müsse man legale Kontingente vereinbaren, um die »Flüchtlinge«, Migranten und Asylbewerber »angemessen auf die EU-Mitgliedsstaaten zu verteilen«.

Merkel will also nach wie vor an ihrem Rechtsbruch festhalten aus dem September 2015 festhalten.“ (…)

http://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-muss-weg-10068707/