Karl Brenke: »Es gibt keinen Fachkräfte­mangel in Deutschland!«

DIW-Experte widerspricht der Politik

Neben vorgeblich humanitären Gründen wird seitens deutscher Politiker oftmals auch der Fachkräftemangel als Begründung für die nahezu ungebremste Zuwanderung angeführt. Dies sei aber nicht korrekt, sagt Karl Brenke, Arbeitsmarktexperte vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). (…)

http://www.freiewelt.net/nachricht/karl-brenke-es-gibt-keinen-fachkraefteshymangel-in-deutschland-10068824/