Medienspiegel

Neustart in der deutschen Flüchtlingspolitik?

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller will einen Neustart in der deutschen Flüchtlingspolitik, mehr Hilfe für die Herkunftsländer – und verbindet den Appell mit einer Warnung an Flüchtende aus Afrika.

„Vor der dreitätigen Afrika-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) für einen Neuanfang in der Flüchtlingspolitik ausgesprochen.

„Wir dürfen nicht nur reagieren und Flüchtlinge aus dem Mittelmeer retten“, sagte Müller in der Nacht zum Freitag während einer Reise vom Libanon in die Türkei. Er empfahl zusätzlich mehr Anstrengungen, um Flucht und Migration aus Afrika nach Europa zu vermeiden.

Wer das wolle, der müsse die EU-Außengrenzen schützen, Wege für legale Migration schaffen, die Steuervermeidung multinationaler Konzerne beenden, Handelserleichterungen beschließen und in den Herkunftsländern Berufsperspektiven für Jugendliche schaffen und Investition fördern.

Tödliche Fluchtroute durchs Mittelmeer

Es dürfe nicht sein, dass sich täglich Tausende von Afrika mit Schlepperbooten auf den Weg nach Europa machten. „Wir müssen ihnen sagen, Europa ist nicht euer Paradies, sondern vielleicht euer Tod“, sagte der CSU-Politiker der Nachrichtenagentur dpa.“ (…)

http://www.gmx.net/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/europa-paradies-tod-31943804