Medienspiegel

Wie der Westen sich selbst terrorisiert

Veröffentlicht

Analyse von Frank Furedi

(…) „Der wachsende Einfluss radikal-islamistischer Einstellungen wird von einer wachsenden politischen wie moralischen Desorientierung der europäischen Öffentlichkeit begleitet. Die europäische Gesellschaft hat Schwierigkeiten, eine adäquate Antwort auf den Krieg gegen ihre eigene Lebensart zu formulieren. Man erkennt das besonders deutlich, wenn sich Lehrer beklagen, wie schwer es sei, „kontroverse“ Themen wie den 11. September oder den Holocaust in den Klassenräumen anzusprechen. Einige Lehrer meiden diese Themen vollkommen.

Frankreich und viele andere europäische Staaten versagen bei der Sozialisierung eines signifikanten Teils der jungen Menschen. Viele dieser Jugendlichen klammern sich an ein islamistisches Gegen-Narrativ, das die Werte der Aufklärung in Frage stellt und dschihadistische Identitätspolitik zelebriert. Ein Ziel der Pariser Attacken bestand darin, solche antiwestlichen Ressentiments in eine aktivere Kraft innerhalb der europäischen Gesellschaften zu verwandeln.“ (…)

https://www.novo-argumente.com/artikel/wie_der_westen_sich_selbst_terrorisiert

und

Drei Dinge über den Islam