Medienspiegel

Angela Merkel und die Kanzler-Kandidatur: Gefangen in der Falle

Veröffentlicht

„Angela Merkel will 2017 erneut für das Amt der Bundeskanzlerin kandidieren. Ihre Entscheidung wirkt mangels parteiinterner Gegenkandidaten zwar alternativlos, selbstverständlich ist sie aber nicht. Merkel ahnt, dass ihr eine Herkulesaufgabe bevorsteht. Man darf deshalb vermuten, dass ihre Entscheidung nicht ganz freiwillig gefallen ist. Ein Kommentar.

Angela Merkel hatte gezögert, hatte „unendlich viel darüber nachgedacht“. Eine vierte Amtszeit als Kanzlerin? Eine erneute Kandidatur?

Oder einfach aufhören. Auch diesen Gedanken soll Merkel engsten Vertrauten zufolge ernsthaft durchgespielt haben. Es wäre ein Novum in der Geschichte der Bundesrepublik gewesen, ein einmaliges Kunststück: freiwillig aus diesem Amt zu scheiden.“ (…)

http://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/angela-merkel-kanzler-kandidatur-gefangen-falle-32022586