Medienspiegel

Bestseller-Autor: Trumps Anhänger nicht dumm –

Aufstand gegen „intellektuelle-Idioten“

Freitag, 18.11.2016

„Der Bestseller-Autor Nassim Nicholas Taleb hat nach dem US-Wahlsieg von Trump einen bitterbösen Aufsatz über „Intellektuellen-Idioten“ geschrieben. Taleb sieht die jüngsten politischen Ereignisse als Rebellion der Masse gegen die „Besserwisser“. Und diese Rebellion habe gerade erst begonnen.

Die jüngsten politischen Entscheidungen in den USA und Großbritannien sind die markanten Anzeichen für den Beginn einer Rebellion, die gerade den ganzen Globus erfasst. Zu dieser finsteren Prognose kommt der Finanzmathematiker und Philosoph Nassim Nicholas Taleb. In dem Essay, den der gebürtige Libanese für die „Neue Zürcher Zeitung“ verfasst hat, rechnet Taleb auf bissige Art mit den „Akademiker-Bürokraten“ und „semi-intellektuellen Experten“ ab. Sie schrieben den Bürgern vor, so Taleb, „1) was wir tun sollen, 2) was wir essen sollen, 3) wie wir reden sollen, 4) wie wir denken sollen . . ., und 5) wen wir wählen sollen“.

Taleb selber beherrscht zehn Sprachen, unterrichtet an Universitäten in New York, Massachusetts, London und wurde durch mehrere Publikationen bekannt, unter anderem „Der Schwarze Schwan“. Mit diesem Begriff bezeichnet der Autor unvorhergesehene und seltene Ereignisse, die extreme Auswirkungen auf die Gesellschaft haben.“ (…)

http://www.focus.de/politik/ausland/wuetender-text-ueber-wohlmeinende-und-besserwisser-bestseller-autor-trumps-anhaenger-sind-nicht-dumm-wahl-war-aufstand-gegen-intellektuellen-idioten_id_6223446.html

http://www.nzz.ch/feuilleton/aktuell/nassim-nicholas-taleb-die-wohlwissenden-ld.128349

Kommentar GB:

Die Frage ist nur, warum diese Narren noch gewählt werden.