Medienspiegel

Deutschland: „Eigene nukleare Abschreckungsfähigkeit“?

Veröffentlicht
28. November 2016

Neuer Kalter Krieg: FAZ-Herausgeber plädiert für deutsche Atomwaffen

„Deutsche Atomwaffen? Unbedingt, brauchen wir, meint FAZ-Herausgeber Berthold Kohler in einem Adventssonntags-Kommentar, der ein Türchen aufmachen und das für „deutsche Hirne ganz und gar Undenkbarbare“ herausfingern will: „die Frage einer eigenen nuklearen Abschreckungsfähigkeit“.

Wirtschaftsmacht reicht nicht. Der Wahlsieg Trumps hat offensichtlich den Aggregatszustand vieler politischer Hirne geändert, von fest zu gasförmig. Solange der neue Präsident noch nicht im Amt ist, ist es wie beim Verliebtsein, alles scheint möglich. Kohler ist nicht in Trump verliebt, sondern in die Möglichkeiten, die der Wechsel bringen könnte: Vielleicht nämlich die „Atommacht Deutschland“? Mehr Verantwortung mit mehr Waffen!“ (…)

https://www.heise.de/tp/features/Deutschland-Eigene-nukleare-Abschreckungsfaehigkeit-3506230.html