Medienspiegel

Die Nagelprobe für Donald Trump: Amerika braucht faire Löhne

Veröffentlicht

„Ohne Einwanderer könnte die US-Wirtschaft nicht mehr funktionieren. Doch die Arbeiter profitieren insgesamt nicht vom Wachstum der Wirtschaft. Dieser Widerspruch ist die Kernaufgabe für die Wirtschaftspolitik von Donald Trump.“

(…) „Sehr zu betonen ist, dass es auch deswegen eine große Unsicherheit über die zukünftige Politik geben wird. Trump hat mit einem populistischen Programm gewonnen, das teilweise nicht das Programm der Republikaner ist. Er hat gerade deswegen gewonnen. Das republikanische Partei-Establishment ist nicht zuletzt deshalb von einem Außenseiter an die Wand gespielt worden, weil ihr eigenes Programm absolut inkohärent und destruktiv ist.

In zwei Artikeln wurden die möglichen Schwerpunkte in der Industriepolitik und in der Steuer- und Ausgabenpolitik aufgrund der Wahlkampf-Aussagen von Trump skizziert. Zunächst sollen einige weitere Kernpunkte angeführt werden. In diesem Artikel kümmern wir uns um die innenpolitischen Schwerpunkte. In einem weiteren Artikel sollen dann die Konsequenzen für die Weltkonjunktur und für die Finanzmärkte skizziert werden.

Immigration war ein ganz großes Thema im Wahlkampf. Die illegale Immigration soll unterbunden werden. Zu diesem Zweck soll eine durchgehende, unüberwindbare Mauer an der Grenze nach Mexiko gebaut werden. Sie soll so nebenbei von Mexiko finanziert werden. Die illegal anwesenden Ausländer sollen aufgegriffen und zurück in ihre Heimatländer spediert werden. Diese Forderung war extrem populär. Sie widerspiegelt eine tief sitzendes Malaise, das sich in offenem und verstecktem Fremdenhass äußert. Dazu zunächst einige Fakten:

Gemäß der amerikanischen Statistik leben rund 42 Millionen Ausländer in den Vereinigten Staaten. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung ist in den letzten drei Jahrzehnten drastisch angestiegen, und zwar seit den 1980er und vor allem in den 1990er und 2000er Jahren.“ (…)

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/21/die-nagelprobe-fuer-donald-trump-amerika-braucht-faire-loehne/?nlid=b76115fc4d