Medienspiegel

Die Flüchtlingskrise war Merkels Tiefpunkt

Veröffentlicht

Vincenz Höcherl

Bundeskanzlerin Angela Merkel will Kanzlerin bleiben. Ende November gab sie das bekannt, auf dem jüngsten CDU-Bundesparteitag erhielt sie dafür auch die Zustimmung ihrer Partei. Falls Angela Merkel die Wahl gewinnt, käme sie genau wie Helmut Kohl auf vier Amtszeiten. Aber ist das überhaupt gut für Deutschland und Europa, wenn man ihre jüngste Politik einmal kritisch betrachtet?

http://www.theeuropean.de/vincenz-hoecherl/11611-danke-fuer-spaltung-und-rechtspopulismus