Medienspiegel

Islamisten greifen Weihnachten an, doch die Europäer schaffen sie ab

Veröffentlicht
  • „Die Entfernung einer Statue der Jungfrau Maria wurde von einem Gericht in der französischen Gemeinde Publier angeordnet. Senatorin Nathalie Goulet verurteilte die Richter als „Ayatollahs des Säkularismus“.
  • Eine deutsche Schule in der Türkei hat gerade Weihnachtsfeiern verboten: Die von der Bundesregierung geförderte Schule Istanbul Lisesi entschied, dass Weihnachtstraditionen und Lieder singen nicht mehr erlaubt würden. Ein Woolworth Geschäft in Deutschland räumt Weihnachtsschmuck ab und erzählt den Kunden, der Laden „ist jetzt muslimisch“.
  • Europa verstümmelt bereits seine eigenen Traditionen, „um Muslime nicht zu beleidigen“. Wir sind unser eigener größter Feind geworden.
  • Muslime fordern auch „die Moschee von Córdoba“ zurück. Die Behörden in der südspanischen Stadt haben kürzlich einen Schlag gegen den Anspruch auf Eigentum an der Kathedrale der katholische Kirche ausgeteilt. Jetzt wollen die Islamisten sie zurück.
  • Das Endresultat des selbstzerstörerischen Säkularismus Europas könnte ernsthaft ein Kalifat sein.“

https://de.gatestoneinstitute.org/9648/islamisten-weihnachten