Medienspiegel

Attentat in Istanbuler Club Reina: Täter auf der Flucht – IS reklamiert Anschlag für sich

Veröffentlicht

„Der Schock in der Türkei sitzt nach dem Anschlag auf einen Nachtclub am Bosporus tief. Mit konkreten Hinweisen auf den oder die Täter hält sich die türkische Regierung bisher zurück – obwohl die Terrormiliz IS mittlerweile den Anschlag für sich reklamiert hat.

Nach dem Terrorangriff auf eine Silvesterparty in einem Club in Istanbul mit mindestens 39 Toten geht die Suche nach dem oder den Tätern weiter. Er oder sie befinden sich weiter auf der Flucht.

IS reklamiert Anschlag für sich

Nach eigenen Angaben steckt aber die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hinter dem Anschlag. Ein „Soldat des Kalifats“ sei für die Tat verantwortlich, heißt es in einer am Montag im Internet verbreiteten Erklärung der Terrormiliz. Ob es sich um eine authentische Botschaft handelt, ist noch nicht klar.“ (…)

https://www.gmx.net/magazine/politik/attentat-istanbuler-club-reina-taeter-flucht-32095622

http://www.sueddeutsche.de/politik/terrorismus-reina-symbol-fuer-reichtum-und-dekadenz-1.3316949