Medienspiegel

„Culture Matters“ – Kultur zählt

Veröffentlicht

Wie der kulturelle Hintergrund den Erfolg einer Gesellschafts­gruppe bestimmt

„Werte, Arbeitsethik, Lernbereitschaft, Interesse, Innovationsfähigkeit und kritisches Denken fallen nicht vom Himmel. Die unterschiedlichen Erfolge verschiedener Migrations-Gruppen haben massive kulturelle Ursachen.

Wie kommt es, dass bestimmte Migrations-Gruppen trotz größtmöglicher Förderung allzu oft scheitern, während andere selbst unter widrigsten Umständen fast immer erfolgreich sind?

Wie kommt es, dass fast alle ostasiatischen Länder boomen und in den USA und Europa die Migranten aus ostasiatischen Ländern überdurchschnittlich erfolgreich sind, während Migrations-Gruppen aus Afrika und dem Nahen Osten in den meisten Ländern größere Probleme haben?

Auch in Deutschland lässt sich dieses Phänomen beobachten: Während Einwanderer aus ostasiatischen Ländern sich überdurchschnittlich gut anpassen, erfolgreich in der Schule und im Beruf sind, tun sich Einwanderer aus nahöstlich-islamischen und afrikanischen Staaten schwerer.

Viele Wissenschaftler sind sich einig: Sowohl der kulturelle Hintergrund des jeweiligen Herkunftslandes als auch der migrationsbedingte Rückzug in die Subkultur von Parallelgesellschaften sind dafür verantwortlich.“ (…)

http://www.freiewelt.net/reportage/wie-der-kulturelle-hintergrund-den-erfolg-einer-gesellschaftsshygruppe-bestimmt-10069641/