Medienspiegel

Integration von Zuwanderern kostet 28 Milliarden Euro jährlich

IW-Studie erwartet 90 Prozent dauerhaft bleibende Asylbewerber

Viele Asylsuchende sind schlecht qualifiziert und nur durch große Anstrengungen über die Jahre in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Eine IW-Studie beziffert die dafür jährlich aufzubringenden Kosten mit 28 Milliarden Euro.

http://www.freiewelt.net/nachricht/integration-von-zuwanderern-kostet-28-milliarden-euro-jaehrlich-10069851/

http://www.iwkoeln.de/presse/pressemitteilungen/beitrag/migrationseffekte-integration-schafft-wachstum-321603

Kommentar GB:

Abgesehen davon, daß zwei oder drei kleine Minderheiten daran interessiert sein dürften:

Liegt diese Immigration in unserem Interesse? (Aber was ist „unser“ Interesse?)

Oder sagen wir es einfacher: liegt Sie in Ihrem Interesse?

Nun, in meinem liegt sie jedenfalls nicht.