Medienspiegel

Islamfeindlichkeit?

Veröffentlicht

Was sonst?

„Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, beklagt das teilweise beschämende Verhalten der Deutschen gegenüber Muslimen (siehe auch Video oben).

“Frauen mit Kopftuch”, klagt Mazyek, “werden bespuckt, beleidigt, drangsaliert.”

Die zunehmende Feindseligkeit, wie Mazyek der Zeitung der „Welt“ sagte, sei schon nach den Anschlägen von Paris und Nizza verstärkt aufgetreten und nähmen nun weiter zu.

[Nun, das ist wirklich überraschend. GB]

Studie zeigt: Islamfeindlichkeit in Deutschland gestiegen

Eine Studie der Universität Leipzig kam schon im Juni 2016 zu dem Ergebnis, dass sich die Islamfeindlichkeit in Deutschland während der letzten zwei Jahre deutlich verstärkt hat.

Die Umfrage zeigt: 41,4 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass muslimische Zuwanderung nach Deutschland untersagt werden sollte.

Vor sieben Jahren machte lediglich jeder Fünfte eine solche Aussage.

Unter den Wählern der AfD ist die Zustimmung für ein Einwanderungsverbot für Muslime mit 85,9 Prozent am größten. Grüne Wähler stimmten nur zu 24,7 Prozent zu.

Die Islamfeindlichkeit zeigt sich auch in anderen Zahlen.

Nach Informationen des deutschen Innenministeriums, die der „Taz“ vorliegen, gab es 2016 insgesamt 24 politisch motivierte Angriffe auf islamische Gebetshäuser.“ (…)

http://www.huffingtonpost.de/2017/01/04/frauen-mit-kopftuch-bespuckt-beleidigt-drangsaliert_n_13948152.html?utm_hp_ref=germany