Medienspiegel

Ayn Rand

„Der Konzern hat immer recht:

http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-08/ayn-rand-der-streik/komplettansicht

https://de.wikipedia.org/wiki/Ayn_Rand

https://en.wikipedia.org/wiki/Ayn_Rand

https://www.aynrand.org/

https://www.aynrand.org/about

http://www.aynrand.de/

Kommentar GB:

Der Demokratischen Partei [DP/USA] hingegen fühlen sich Europäer in der Regel nahe. Die Politik der Großen Koalition unter Merkel z. B. war jener der DP auffallend ähnlich – und setzt diese weiter fort.

Das politische Feld der Republikanischen Partei [RP/USA] mit zugehörigen politischen Vorstellungen hingegen dürfte den allermeisten Europäern – auch mir – sehr weitgehend fremd sein. Es scheint hierbei ein grundsätzliches und tiefgehendes Unverständnis eine trennende Rolle zu spielen.

Die Frage ist, ob und ggf. wie dieses zumindest soweit überbrückt werden kann, daß eine konstruktive Kommunikation überhaupt erst ermöglicht wird. Es könnte sein, daß die Auseinandersetzung mit Ayn Rand und ihrem Werk hierbei ein Lösungsweg ist, indem die vorherrschenden Vorstellungen im politischen Feld der RP zugänglich und nachvollziehbar werden.