Medienspiegel

Wie man Populisten züchtet

Versäumnisse in der Terrorabwehr
Kommentarvon Eric Gujer 10.2.2017
„Sobald etablierte Parteien Probleme aussitzen, statt sich um eine Lösung zu bemühen, fördern sie den Aufstieg von radikalen Gegenkräften.
Ein Beispiel ist Deutschlands unzulängliche Reaktion auf den Terrorismus. “ (…)

https://www.nzz.ch/meinung/versaeumnisse-in-der-terrorabwehr-wie-man-populisten-zuechtet-ld.143853

Kommentar GB:

Wer ist ein Populist? Ganz einfach: wer nicht meiner Meinung ist, den nenne ich einen Populisten. Das geht leicht und schnell, und ich brauche überhaupt nichts zu begründen oder zu erklären oder zu belegen.