Medienspiegel

Wirbel um Trumps Rede: Was ist in Schweden passiert?

US-Präsident Donald Trump hat mit seiner jüngsten Rede für Wirbel gesorgt. Er warb noch einmal für einen Einreisestopp und verwies auf die Gefahr von unbeschränkter Migration. Als Beispiele führte er Deutschland und Schweden an.

http://www.freiewelt.net/nachricht/was-ist-in-schweden-passiert-10070168/

http://www.freiewelt.net/nachricht/migrantenunruhen-in-rinkeby-stockholm-10070184/

Ein Kommentar hierzu von :

http://www.freiewelt.net/blog/trumps-pressekonferenz-10070158/

Kommentar GB:

Man muß sehen, daß diese Vorgänge Mittel sind, um Schritt für Schritt eine Situation zu schaffen, die es der um Soros organisierten DP/USA erlaubt, im Kongreß bei den Mitgliedern der RP/USA genügend Unterstützung für die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump zu gewinnen.

Es ist aufschlußreich zu sehen, wie marionettenhaft europäische Politiker und Medien in die Steuerung durch die DP/USA – dem bisherigen politischen Machtzentrum – eingebunden sind. Genau das demonstriert dieser Vorgang um eine durchaus begründete Äußerung Trumps.

Denn nichts ist in Ordnung in Schweden, ebenso wenig wie in Frankreich.

Und unsere Medien schweigen, als wüßten sie nichts davon. Die postmodern-linken Parteien bagatellisieren und verschweigen, ebenso wie die Regierung und die EU-Kommission.

Das ist die Lage.

Schweden, die Immigrationsidylle?

 

Warum schweigen die deutschen Medien über das Chaos in Frankreich?

Islamisierung als reales Phänomen

Essay: Der Islam will die Welteroberung

Über die Definition der Religion