Medienspiegel

Moskauer Harmonien

Wieder einmal besucht Bayerns Ministerpräsident Seehofer Russland. Auch diesmal sind die Wirtschaftssanktionen ein zentrales Gesprächsthema – doch sonst ist vieles anders.

16.03.2017, von Friedrich Schmidt, Moskau

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/seehofer-besucht-putin-ein-treffen-mit-harmonie-14928452.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Kommentar GB:

Welchen Sinn hat ein Konflikt in Osteuropa, der in eine Pattsituation geraten ist? Welche Ziele können in dieser Lage überhaupt noch verfolgt werden? Wäre ein außenpolitisch konstruktives Verhältnis zu Rußland nicht nützlicher als ein politischer und militärischer Stellungskrieg in der Ostukraine?

Wozu das alles?

Die Wirtschaftssanktionen gegen Rußland jedenfalls lagen und liegen offensichtlich nicht im Interesse der deutschen Wirtschaft. Sie lagen jedoch im außenpolitischen Interesse der Obama-Administration, dem Berlin sich vermutlich untergeordnet hat oder unterordnen mußte. Bestehen jetzt Voraussetzungen, hier etwas zu verändern? Hat die Trump-Administration ein Interesse an einer Verständigung, oder will sie Obamas Konfliktkurs fortsetzen?