Medienspiegel

Wahlen in den Niederlanden: Geert Wilders regiert die politische Debatte

von Ferdinand Knauß

Bei den niederländischen Parlamentswahlen dreht sich alles um einen Mann, der wohl nicht in Regierungsverantwortung kommen wird. Geert Wilders offenbart die neue Konfliktlinie – nicht nur in den Niederlanden.

http://www.wiwo.de/politik/europa/wahlen-in-den-niederlanden-geert-wilders-regiert-die-politische-debatte/19462896-all.html

Kommentar GB:

Dieser sachliche, sehr ausführliche und informative, insgesamt sehr gelungene Artikel zur Situation in den Niederlanden kurz vor der Wahl kann nur dringend zur Lektüre empfohlen werden. Er schließt eine reale Informationslücke. Leider kommen Teile der Medien ihrer Informationsaufgabe z. B. in diesem Fall von Geert Wilders nicht hinreichend nach; jedenfalls entsteht dieser Eindruck immer dann, wenn gemeint wird, es genüge, ein politisch stereotypisiertes Etikett zu verteilen, ohne inhaltlich konkret, sorgfältig und seriös über die Sache und die Person zu berichten. Aber solche Etiketten sagen inhaltlich nichts aus, und die Etiketten daher ebenso wenig. Sie sagen lediglich etwas über jene, die sie regelmäßig und gedankenlos verwenden, das aber ist nichts Gutes. –

Hier finden sie weitere Informationen zum Themenbereich:

EXCLUSIVE: Geert Wilders talks with Ezra Levant

 

Le Pen’s Globalist Rival: Don’t Worry About Mass Migration, Newcomers ‘Renew Our Society’

Die linksgrüne Islamisierung droht

Brüssel empfiehlt EU-Staaten verschärfte Rückführungen von Migranten

Ist der Islam faschistisch?

http://www.hintergrund-verlag.de/buecher-Saekulare-Demokratie-verteidigen-und-ausbauen.html