Medienspiegel

Solidarität mit den Terroropfern in Sankt Petersburg!

Von Dr. Gudrun Eussner

http://eussner.blogspot.de/2017/04/solidaritat-mit-den-terroropfern-in.html

und

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/brandenburger-tor-wird-nach-anschlag-in-st-petersburg-nicht-angestrahlt-a-1141722.html

und

At least 10 dead in explosion on Saint Petersburg subway

http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5195127/Terror-in-St-Petersburg_Hinweis-auf-Selbsmordattentat

http://derstandard.at/2000055314103/Explosion-in-Metro-von-St-Petersburg

http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5195231/St-Petersburg_Zahl-der-Terroropfer-steigt-auf-14

St. Petersburg: Zahl der Terroropfer steigt auf 14

Der Bombenanschlag auf die U-Bahn von St. Petersburg ist nach Angaben der Behörden in Kirgistan von einem Selbstmordattentäter aus dem zentralasiatischen Land verübt worden. Ein Sprecher des kirgisischen Geheimdienstes sagte am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP, das Attentat sei von dem Kirgisen Akbarzhon Jalilov (Akbarschon Dschalilow) verübt worden.

https://de.sputniknews.com/panorama/20170404315176621-st-petersburg-selbstmordattentaeter-details/