Medienspiegel

Terrorermittlungen Tausende afghanische Flüchtlinge bezichtigen sich selbst als Taliban

Veröffentlicht

Die Sicherheitsbehörden sind mit einem neuen Phänomen konfrontiert: Nach SPIEGEL-Informationen erklären immer mehr afghanische Flüchtlinge, sie seien Kämpfer der Taliban gewesen. In 70 Fällen wird bereits ermittelt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-tausende-afghanische-fluechtlinge-bezichtigen-sich-selbst-als-taliban-a-1144254.html

Kommentar GB:

Es mag ja sein, daß SPON davon überrascht ist.

Sehr viele kritisch denkende Menschen waren und sind es nicht.

Die positiven immigrationspolitischen Aussagen aus dem Spätsommer 2015 sind sämtlich von der Realität widerlegt worden, die wiederum alle Warnungen nicht nur bestätigt, sondern noch weit übertroffen hat. Das hat auch mich überrascht. Vieles von dem, was heute wöcehntlich geschieht, habe ich mir damals hier bei uns nicht einmal vorstellen können.

Aber die närrischen Multikulti-Dhimmis machen auch heute noch immer wieder ihren Mund auf und faseln etwas von Rassismus, Diskriminierung, Islamophobie, Rechtspopulismus usw.

Sie haben ihre Unfähigkeit wirklich sattsam unter Beweis gestellt.