Medienspiegel

Woher kommt der Terror im Islam?

Alexander Görlach

Die Attentate auf Christen im Mittleren Osten reißen nicht ab, die jüngsten Anschläge in Kairo zeigen dies.

http://www.theeuropean.de/alexander-goerlach/12074-interview-mit-alexander-goerlach

Kommentar Hartmut Krauss:

„Nur kurz zur These „Den Islam gibt es nicht“ . (Ausführlicher in Feindbild Islamkritik S. 59f.)

(…) Die islamapologetische Ideologie hat ein ganzes Abwehrsystem in Stellung gebracht, um ein angemessenes Begreifen des Erkenntnisgegenstandes Islam schon im Ansatz zu verhindern. Genauer betrachtet handelt es sich hierbei um folgende prinzipiellen Desorientierungen:

  1. Leugnung des Islam im Singular: Den Islam gibt es nicht, es gibt angeblich nur „Islame“. Dahinter steckt die Leugnung eines einheitlichen, alle Schattierungen betreffenden, inhaltlich-normativen Fundaments, das sowohl den Sunniten und Schiiten als auch den verschiedenen Rechtsschulen zugrunde liegt. Es gibt Unterschiede, ja, aber diese betreffen eben gerade nicht den Wesenskern und die relevanten Grundinhalte des islamischen Weltanschauungssystems. Erkenntnistheoretisch betrachtet handelt es sich hierbei um die Eliminierung des Allgemein-Wesentlichen bei gleichzeitiger Verabsolutierung des Einzelnen und Besonderen im Sinne einer völlig abwegigen erkenntnistheoretischen Desorientierungsstrategie (1). (1. Wie Liessmann (2012, S. 80f.) zutreffend feststellt, ist die Fetischisierung des Akzidentellen ein generelles Moment aller Unbildung. Das trifft gerade auch auf die sich als „Wissenschaft“ ausgebende Islamapologetik zu.) (Interessanterweise spricht demgegenüber die gesamte unkritische Einführungsliteratur zum Islam nach wie vor völlig unbefangen von dem Islam im Singular.) (…)

http://www.gam-online.de/text-Der%20Islam%20als%20religiöse%20Herrschaftsideologie.html

Die gegenüber Görlach u.a. alternative Erklärung zur Grundlage des islamischen Terrors und zum Verhältnis von Islam und „Islamismus“ findet man hier:

http://www.gam-online.de/text-endogene.radikal.html

(Von „Frankfurter Erklärung“ dankenswerter Weise bereits aufgegriffen!)

sowie hier:

http://www.hintergrund-verlag.de/texte-islam-hartmut-krauss-islam-in-reinkultur-zur-antriebs-und-legitimationsgrundlage-des-islamischen-staates.html

und auch schon hier:

http://www.gam-online.de/text-aktuell.html#tax1

Beste Grüße und angenehme Feiertage

Hartmut Krauss

 

Stoppt die islamische Kolonialisierung Europas