Medienspiegel

Der Muttertag droht Geschlechterrollen zu zementieren

Sonntag ist Muttertag, es wird gedankt. Aber überschwänglicher Dank sollte skeptisch machen. Er droht, ein Bild von Mutterliebe zu verfestigen, das starre Geschlechterrollen tradiert. Ein Kommentar.

von

http://www.tagesspiegel.de/politik/364-tage-und-ein-gutschein-der-muttertag-droht-geschlechterrollen-zu-zementieren/19798130.html

Kommentar GB:

Auf einen derartig genderistisch-islamophilen Titel und Artikel muß man erst einmal kommen, nicht wahr? Was kann wohl mit den nicht-starren Geschlechterrollen gemeint sein? Schwule und lesbische Paarungen mit im Ausland adoptierten Kindern, oder mit im Ausland hergestellten Human-Produkten der Reproduktionsmedizin?

Ist doch „alles ganz normaaal“ … –

Ist es das?

Oder „wedelt hier der Schwanz mit dem Hund“?