Medienspiegel

Der Penis als Klimakiller

Veröffentlicht
23. Mai 2017

Wissenschafts-Hoax

Anzeige

Ein wissenschaftliches Fachjournal ist auf eine sinnfreie Studie zum „sozial konstruierten Penis“ hereingefallen. Darin brandmarken zwei Autoren das männliche Glied als Verursacher allen Übels.

Von Sebastian Herrmann

http://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschafts-hoax-der-penis-als-klimakiller-1.3518463

Kommentar GB:

Die Gender Studies sind ein Wissenschaftsbluff, bei dem „Forschung“ und „Lehre“ als Simulation von Wissenschaft, oder als deren postmoderne Farce daher kommen.

Dennoch handelt es sich um ein ökonomisch gesehen höchst sinnvolles und über die Maßen erfolgreiches Projekt, nämlich im Hinblick auf die Befriedigung des finanziellen Versorgungsinteresses der beteiligten Genderistinnen.

Das haben sie wirklich fabelhaft hinbekommen.

Das macht ihnen so leicht niemand nach.