Medienspiegel

Hartmut Krauss

Säkulare Demokratie verteidigen und ausbauen

Grundsatztexte und programmatische Schriften der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung (GAM e.V.),  1. Aufl.,

Hintergrund Verlag: Osnabrück 2016, 274 S., 18,90 €,

ISBN 978-3-00-052967-2

und

http://www.hintergrund-verlag.de/buecher.html

Anmerkung und Empfehlung (GB):

Was der Islam ist, das erhellt sich nicht in den propagandistischen Nebelwänden der islamophilen Wirtschaft, ihrer Politik und ihrer Medien, die sich postmodern und kulturrelativistisch selbst bereits zu Prä-Konvertiten und zu Dhimmis gemacht haben, selbst wenn sie das womöglich noch gar nicht realisiert haben. Aber die OIC, die Organisation für islamische Zusammenarbeit, weiß die deutlich erkennbar gebeugte Haltung und die Appeasement-Politik zutreffend zu deuten. Je größer die Nachgiebigkeit der Nicht-Muslime, desto fordernder und aggressiver wird der Islam. 

Was der Islam wirklich ist, das erhellte sich, wenn der Stand der kritischen Erkenntnis hierzu aufgenommen werden würde, aber dem wird von der Islampropaganda in voller Breite und systematisch entgegen gewirkt. Das scheint auch dringlich, denn im Licht der Faktenlage der historischen und der orientalistischen Forschung zerfiele die Islampropaganda zur der Lüge, die sie ist: Taqiyya im Dienste der Unterwerfung unter den Islam, die von den beiden christlichen Kirchen in Deutschland besonders intensiv betrieben wird, in einer Art von paradoxer Missionierung, die mit der Selbstabschaffung enden dürfte: Ihr „Chrislam“ ist die  Verfalls- und zugleich Übergangsform einer bevorstehenden Konversion zum Islam.

Wer mehr wissen möchte, als Journalist, als Lehrer, als Jurist, oder als interessierter oder  besorgter Zeitgenosse, der sollte das hier genannte, von Hartmut Krauss herausgegebene, sehr empfehlenswerte Buch lesen!

Es geht darin nicht zuletzt um die Frage, was islampolitisch zu tun und zu unterlassen wäre.

Und zwar hier und jetzt!

Siehe die Werke der Orientalisten:

Hans-Peter Raddatz

und die Werke von Prof. Dr. Tilman Nagel:

https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=123177340

sowie:

ISLAMIC JIHAD: A Legacy of Forced Conversion, Imperialism and Slavery