Eine Muslima äussert sich: „Die Weltgemeinschaft muss zerstörerischen Hirngespinsten ein Ende setzen“

Der symbolträchtigste Moment während des Nahost-Besuchs von US-Präsident Donald Trump war keineswegs seine „Rede zum Islam“, es war der Besuch der Klagemauer in Jerusalem.

von Shireen Qudosi

Eine Muslima äussert sich: „Die Weltgemeinschaft muss zerstörerischen Hirngespinsten ein Ende setzen“

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.