Medienspiegel

Luther würde sich schämen für seine Kirche

29.05.2017   –  Hans-Martin Esser

Luther ist die Verkörperung von Mut und Nonkonformismus.

Wem von den Gesinnungsethikern das Parlament zu anstrengend ist, weil es dort Widerrede gibt, wird evangelischer Pfarrer.“ (…) (Hervorhebung GB)

http://www.theeuropean.de/hans-martin-esser/12290-die-gruene-ideologie-der-kirche

Kommentar GB:

So ist das wohl. Wenn man noch höflich sein will, kann man sich von dieser zur Peinlichkeit gewordenen Institution nur entfernen oder entfernt halten.

Was bleibt, das ist das Geld, also:

die Kirchensteuer und die Beamtenversorgung der

evangelischökochrislamgrünqueerbuntengläubigenodernichtgläubigen

Pastorenschaft.  –

„Luther ist die Verkörperung von Mut und Nonkonformismus“ schreibt Esser.

In der Tat. Und darin ist und bleibt er ein Vorbild:

ein Gegenbild zum deutschen Untertan und zum deutschen Michel.