Medienspiegel

Verdacht auf Asylbetrug

Veröffentlicht

Rechtslücke ermöglicht Scheinvaterschaften

„Um ein Bleiberecht in Deutschland zu bekommen, zahlen einige schwangere Frauen offenbar hohe Summen an deutsche Männer. Diese erkennen dann das ungeborene Kind als ihr eigenes an. Ein neues Gesetz soll den Betrug verhindern. Denn ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts macht diese Scheinvaterschaften möglich.“ (…)

http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/asylbetrug-mit-ungeborenen-kindern-100.html