Medienspiegel

Von Israel lernen heißt… Was hat Israel, das wir nicht haben?

von

Nichts scheinen wir Nachkriegsdeutschen mehr zu hassen, als wenn einer sein eigenes Schicksal freimütig selbst entscheiden will. Das gilt im Alltag für diejenigen, die mehr Eigenverantwortung einfordern und weniger staatliche Bevormundung durch Sozialpampering. Das gilt noch mehr für die Politik. “ (…)

http://www.freiewelt.net/blog/von-israel-lernen-heisst-was-hat-israel-das-wir-nicht-haben-10071051/

Kommentar GB:

Der Schlußsatz des Artikels lautet, mit Blick auf Deutschland:

„Selbsthass, Verleugnung eigener Interessen, ist hierzulande Staatsräson.“ –

Verleugnung eigener Interessen!