Medienspiegel

Dollarverfall zeigt, was die Märkte von Trump halten

Rainer Zitelmann

Trump ist ein schwacher Präsident. Seit seiner Amtzeit hat sich die Stimmung an den Märkten gedreht. Der Dollar ist um 12 Prozent gefallen.

http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/12518-trumps-vorschusslorbeeren-sind-weg

Kommentar GB:

Donald Trump ist als politischer Quereinsteiger relativ schwach, weil seine Gegner (mit ihrer global governance) innen- und außenpolitisch nach wie vor relativ stark sind. Trump hat sich bisher machtpolitisch nicht durchsetzen können, was sein Hauptproblem ist, und was vor allem an der fehlenden entschlossenen Unterstützung seitens der konzeptionslos wirkenden Republikanischen Partei liegt.

https://www.heise.de/tp/features/Kongress-zwingt-Trump-neue-Sanktionen-gegen-Russland-auf-3780903.html

ESI newsletter 9 /2017