Medienspiegel

Gartenkunst?

Darum mochten Goethe und Schiller den Landschaftsgarten nicht

22.07.2017   Stefan Groß

„Goethe und Schiller bleiben die Ikonen der Deutschen Literatur. Vor 200 Jahren hatten sie den ästhetischen Diskurs geprägt, der auch noch heute Maßstäbe setzt. Trotz verschiedener ästhetischer Theorien waren sie sich darin einig: der englische Landschaftsgarten siedelt in der Gattungshierarchie der Künste auf einer unteren Stufe.“ (…)

http://www.theeuropean.de/stefan-gross/12534-das-unbehagen-an-der-englischen-gartenkunst

hierzu:

http://www.pueckler-museum.de/park-und-schloss/fuerst-pueckler.html

http://www.muskauer-park.de/?cat=8

http://www.gartenreich.com/de/besuchen/schloesser-und-gaerten/woerlitz/index.html