Medienspiegel

Hamburg: Was wäre, wenn es Nazis gewesen wären?

Rainer Zitelmann

Die Grünen geben der Polizei eine Mitschuld an den Krawallen in Hamburg. Ein Gedankenexperiment: Was wäre, wenn die Ausschreitungen nicht von Linksextremisten, sondern von Rechtsextremisten begangen worden wären?

http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/12459-gruene-geben-polizei-mitschuld

http://www.theeuropean.de/david-berger/12458-g-20-gipfel-die-hoelle-von-hamburg

https://www.heise.de/tp/features/G-20-Das-Klirren-der-Dinge-als-Beifall-3767262.html

https://www.nzz.ch/international/g20-gipfel/g20-gipfel-dutzende-verletzte-bei-ausschreitungen-in-der-nacht-in-hamburg-ld.1304787

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/gruene-hadern-mit-g20-protesten-parteispitze-schweigt-basis-kocht/20035072.html

http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5247223/Die-wichtigsten-Fragen-zum-G20Gipfel-in-Hamburg?direct=5247223&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=1

http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/12451-g20-demonstranten-liegen-falsch

Eine schlecht reflektierte, in der Regel völlig platte moralisierende Kritik, wie sie bei den Grünen üblich ist, bleibt perspektiv- und konzeptionslos. Das einige, was ihnen zuverlässig einfällt, das sind Vorschriften und Verbote. Die Grüne Partei sieht sich als selbsternannte Erzieherin der Gesellschaft – aber wer erzieht die Erzieherin, fragte Karl Marx sinngemäß in seinen Thesen über Feuerbach. Antwort: die Wähler, nämlich durch die überfällige finale Abwahl.

Kommentar GB:

Die Grünen sind Kern des Übels.

http://www.theeuropean.de/alexander-graf/12448-nuechterner-blick-auf-die-abstimmung-zur-homo-ehe