Hamburger Schulbehörde veröffentlicht Islampropaganda

Titel: »Eine Kirche wird Moschee«

In Deutschland gilt nach wie vor die klare Trennung zwischen Staat und Glauben.

Schulen sollen Wissen vermitteln und keine Glaubenspropaganda betreiben.

Doch die Hamburger Schulbehörde scheint sich daran nicht gebunden zu fühlen.

Sie betreibt Islampropaganda in großem Stil.

http://www.freiewelt.net/nachricht/hamburger-schulbehoerde-veroeffentlicht-islampropaganda-10071584/

http://www.al-nour.de/docs/lernorte.pdf

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.