Martin Schulz entdeckt die Flüchtlingskrise

Ulrich Berls

„Martin Schulz hat sich jetzt zum „Massengrab Mittelmeer“ geäußert. Wenn er Kanzler wird, verspricht er, werde er den Druck auf die EU-Länder erhöhen, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen. Es erfordert ein gehöriges Maß an Selbstdisziplin, dieses Versprechen aus dem Munde des besten Brüssel-Kenners hierzulande einfach nur naiv zu nennen.“ (…)

http://www.theeuropean.de/ulrich-berls/12523-migrationskrise-vertagt

Kommentar GB:

Der Artiekel solte unbedingt gelesen werden; besonders im Hinblick auf die Folgekosten der Immigration.

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.