Medienspiegel

Mitläufer der Gewalt

Gilt das Leben eines Polizisten weniger als das eines Flüchtlings? Wer behauptet, linke Gewalt sei harmloser als rechte, hat den moralischen Kompass verloren.

Eine Kolumne von

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/g20-krawalle-und-die-linke-mitlaeufer-der-gewalt-jan-fleischhauer-a-1157518.html

Die linke Ära ist vorbei

Kisslers Konter: Nach den Gewaltexzessen von Hamburg bröckelt die linke Deutungshoheit. Das ist gut so, denn eine freie Gesellschaft braucht freie Debatten. Die Zeit der argumentativen Ausgrenzung neigt sich dem Ende zu.

http://cicero.de/innenpolitik/zeitenwende-die-linke-aera-ist-vorbei

Kommentar GB:

Vielleicht teilt wenigsten im Nachhinein einer der Demonstranten mit, worin denn nun  wenigstens ein konkreter vernünftiger Grund bestanden haben soll, gegen den G 20 – Gipfel in Hamburg überhaupt auf die Straße zu gehen. Ich kenne nämlich keinen.

https://www.nzz.ch/international/nach-dem-g-20-gipfel-die-muehen-der-linken-mit-ihren-extremen-ld.1305345