Medienspiegel

Pädophile Sexualstörung

Darüber sprechen, bevor es zu spät ist

Menschen mit einer sexuellen Vorliebe für Kinder halten diese in der Regel geheim. Doch mit einem Therapeuten darüber zu sprechen, könnte Schlimmeres verhindern. Ab 2018 wollen die gesetzlichen Krankenkassen Modellprojekte unterstützen und prüfen, ob sie künftig die Kosten für Therapien übernehmen.

http://www.spektrum.de/news/darueber-sprechen-bevor-es-zu-spaet-ist/1477161?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Kommentar GB:

Es gibt hingegen Leute, die anscheinend der Auffassung sind, man könne mit dieser Störung besser umgehen, indem sie faktisch legalisiert wird, ganz ähnlich wie Drogenkonsum.

Man sieht, wenn man den folgenden Artikel aufruft und das Foto betrachtet, wer hier im Mittelpunkt steht, und wer sich besonders freut:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gleichstellung-bundestag-beschliesst-ehe-fuer-alle-15084396.html