Medienspiegel

Zwei Kilo TNT, um Hitler zu töten

Sebastian Sigler

„Bereits 1933 war Albrecht v. Hagen ein kompromissloser Gegner des Nationalsozialismus. Graf Stauffenberg konnte später auf ihn als einen der engsten Vertrauten zählen. Nach dem Attentat vom 20. Juli wurde er auf Hitlers persönlichen Befehl gehenkt. Seine Witwe hat für die Nachwelt aufgeschrieben, was den Mann bewegte, der Sprengstoff beschaffte, um den Diktator zu töten.“ (…)

http://www.theeuropean.de/sebastian-sigler/12508-das-attentat-vom-20-juli-1944

Attentat vom 20. Juli

Wie Hitler sich an den Kindern der Verschwörer rächte

Der Rachedurst der Nazis war kaum zu stillen: Nach dem Umsturzversuch am 20. Juli 1944 wurden die Täter hingerichtet – und ihre Kinder verschleppt. In einem Heim sollte ihr altes Leben ausgelöscht werden.

Von Hendrik Behrendt

http://www.spiegel.de/einestages/stauffenberg-attentat-auf-adolf-hitler-am-20-juli-1944-was-geschah-mit-den-kindern-a-1158495.html