Der endogene Radikalismus des Islam als Grundlage der muslimischen Identität

Von Hartmut Krauss Die dialektische Tragik des Islam als Grundlage seines endogenen Radikalismus1 „Das islamische Weltherrschaftsstreben, das in den dogmatischen Quellentexten klar festgeschrieben ist2, sieht sich mit zwei zentralen Widersprüchen konfrontiert: Zum einen verabsolutiert und sakralisiert die islamische Orthodoxie das Modell der medinesischen Ursprungsgemeinde als raum-zeitlich unbeschränkte Nomokratie (unantastbare, alleingültige und unüberbietbare Regulierungsherrschaft). Diese ahistorische … Der endogene Radikalismus des Islam als Grundlage der muslimischen Identität weiterlesen