Medienspiegel

Dialog der Religionen ?

Als ob es Gott nicht gäbe
Gastkommentarvon Alexander Görlach 31.8.2017
Möglich gemacht hat den Humanismus, der Resultat von Aufklärung und Reformation ist, die Besinnung des Abendlands auf eine Trennung der religiösen von der geistlichen Sphäre: der Säkularismus.

https://www.nzz.ch/meinung/dialog-der-religionen-als-ob-es-gott-nicht-gaebe-ld.1313536

Zur Thematisierung des Islams innerhalb der EKD siehe:

https://www.ekd.de/Portalsuche-276.htm?q=islam

Zur Frage, was der Islam ist, siehe:

Hartmut Krauss:

Islam, Islamismus, muslimische Gegengesellschaft –

eine kritische Bestandsaufnahme

3. korr. Aufl., Hintergrund Verlag: Osnabrück 2012

und

Islam – Kritik

Was ist der Islam?

Der endogene Radikalismus des Islam als Grundlage der muslimischen Identität

Die Todesopfer vom Breitscheidplatz

Bat Ye’or: Europa und das kommende Kalifat. Rezension

Sieben Sätze über den Islam

Leitkultur: Vier philosophische Artikel zum Thema (Serie + 1)