Medienspiegel

Finnland

Messerattacke in Turku –

mehrere Menschen niedergestochen, mutmaßlicher Täter festgenommen

Aktualisiert am 18. August 2017

In der finnischen Stadt Turku sind mehrere Menschen niedergestochen worden. Der mutmaßliche Angreifer ist festgenommen worden.

https://www.gmx.net/magazine/panorama/finnland-messerattacke-turku-menschen-niedergeetochen-mutmasslicher-taeter-festgenommen-32483838

http://www.focus.de/politik/ausland/messerangriff-mit-zwei-toten-polizei-spricht-von-terror-verdacht-nach-attacke-in-finnland_id_7490381.html

https://bazonline.ch/ausland/europa/messerangriff-in-finnland-tote-befuerchtet/story/28757151

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/08/18/finnland-mehrere-menschen-bei-messer-attacke-niedergestochen/?nlid=b76115fc4d

 

https://www.youtube.com/watch?v=woI18Eur4Qs

Kommentar GB:

Tja, ihr Korrupten, Naiven, Islamophilen, Dhimmis und Präkonvertiten Europas

(die KNIDP – Community),

das haben wir alle nun von Eurer Beschränktheit!

Anmerkung SB:

„Über den abgelehnten Asylbewerber aus Marokko, der in Turku (Finnland) bei einer Terrorattacke zwei Frauen erstach und acht weitere Menschen verletzte, werden jetzt neue Details bekannt. Er lebte mehrere Monate lang in Deutschland und war den Behörden aufgefallen bzw. bekannt. Der 18-Jährige Abderrahman M. war Ende 2015 vorübergehend in Deutschland. Er habe in Deutschland keinen Asylantrag gestellt, sei aber wegen illegalen Aufenthalts erkennungsdienstlich behandelt worden. Dabei nutzte er in Deutschland mehrere Alias-Identitäten. Auch eine Körperverletzung wird ihm vorgeworfen. Vier weitere Marokkaner, die mit ihm in Kontakt standen, waren ebenfalls in Deutschland und fielen dort durch Raub, Diebstahl und ebenfalls mehrere Alias-Identitäten auf.“