Medienspiegel

Iran unter „moderatem“ Rohani repressiv wie eh und je

Veröffentlicht

Nichts untergräbt ein Klischee mehr, als ein Blick hinter die blankpolierte Fassade. Ein typisches Beispiel dafür ist die Islamische Republik Iran. Die iranische „Mullahkratie“ wird von Unterstützern des Nukleardeals schon lange als ein Land beschrieben, das sich im Umbruch befinde, in dem sich moderate Kräfte auf Kosten der alten, repressiven Elite allmählich ihren Weg bahnen.

von Julie Lenarz

Iran unter „moderatem“ Rohani repressiv wie eh und je