Medienspiegel

Islamistische Spione infiltrieren den Westen, um Christen zu terrorisieren

(…)  „Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die islamistische Mission radikaler muslimischer Organisationen überall auf der Welt nicht auf ihre Stadt, ihr Land oder ihre Region beschränkt ist. Der Grund dafür ist, dass sie „künstliche“ Nationalstaatssysteme nicht anerkennen; Sie anerkennen keine Grenzen und Regierungen. Sie glauben, dass die ganze Welt seit ihrer Gründung in Wirklichkeit der göttliche Besitz des Islam ist. Sie glauben, dass Staaten, besonders westliche Regierungen, ihre Allah-gegebenen Länder genommen haben, die auf ewig dem Islam angehören; Und dass Ungläubige ihrem Gott, Allah, unrecht getan haben, indem sie Mose, Abraham und Jesus falsch darstellen, um falsche Religionen wie Judentum und Christentum zu schaffen. Sie glauben, dass es ihre heilige Mission ist, mit allen Mitteln alles – das ganze Universum – zurückzuerobern, von dem sie glauben, dass es ihnen weggenommen wurde.“ (…)

https://de.gatestoneinstitute.org/10893/iran-spione-christen-terrorisieren

Kommentar GB:

Siehe hierzu:

Muslime sagen Europa: „Eines Tages wird das alles uns gehören“