Medienspiegel

Landtagswahl in Niedersachsen

Grüne in Niedersachsen rücken nach links

Den Eklat um die abtrünnige Abgeordnete Elke Twesten versuchen die niedersächsischen Grünen hinter sich zu lassen. Ihr Wahlkampfmotto lautet „Jetzt erst recht“.

13.08.2017, von Reinhard Bingener, Hannover 

Den Eklat um die abtrünnige Abgeordnete Elke Twesten versuchen die niedersächsischen Grünen hinter sich zu lassen. Ihr Wahlkampfmotto lautet „Jetzt erst recht“.

13.08.2017, von Reinhard Bingener, Hannover

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruene-in-niedersachsen-ruecken-weiter-nach-links-15149404.html

und

(…) „Kurz vor der Bundestagswahl stellt sich somit die Frage, ob die Grünen nicht in einer Sinnkrise stecken? Betrachtet man ihr Wahlprogramm, offenbart sich, dass die Partei mehr auf Ideologie als auf Pragmatismus setzt. Bis 2030 sollen nur noch abgasfreie Autos in Deutschland fahren, wenige Jahre später soll es keine Massentierhaltung mehr geben, in Zeiten wachsender internationaler Spannungen sollen die Rüstungsausgaben gekürzt werden, das Asylrecht soll liberalisiert werden; um nur ein paar der grünen Forderungen zu nennen. Es bleibt spannend zu beobachten, wie viele Wähler noch zu den Fahnen der Grünen eilen, wenn andererseits eine jahrelange Abgeordnete selbige verlässt.“

http://www.theeuropean.de/alexander-graf/12606-ex-gruene-twesten-und-ihre-partei

Kommentar GB:

Ob sich diese Erwartungen bestätigen werden? :

Bundestagswahl 2017: Mehrheit sieht Grüne/B90 an 5%-Hürde scheitern